Als Binäre Optionen Broker im Büro sitzen

Als Binäre Optionen Broker im Büro sitzen

Wer mit Binäroptionen handeln will braucht nicht unbedingt einen großen Erfahrungsschatz und mehrere Jahre Übung. Dies ist der Grund, weshalb viele Neulinge in der Finanzwelt mit binären Optionen ihre ersten Gehversuche machen.
Es lässt sich bereit vom Namen her ableiten, dass bei binären Optionen nur zwei Ergebnisse einsetzen können. Entweder das wünschenswerte Ereignis tritt ein, oder es tritt nicht ein.
Diese Simplizität lockt viele Leute zu binär Brokern, welche den Handel mit solchen Produkten per Internet in die Privathaushalte Deutschlands bringen.
Solche Binäre Broker gibt es noch nicht sehr lange. Erst im Jahre 2008 wurden Binäroptionen für die Privatperson freigegeben und seit etwa 2009 ist dies per Internet realisierbar.
Wer Interesse am Handel mit Binäroptionen hat, sollte bei der Wahl des binäre Optionen Broker einige Faktoren berücksichtigen, die einem davor beschützen, eine falsche Wahl zu treffen.

Das erste Augenmerk sollte sich darauf richten, wo dieser Binär Broker seinen Hauptsitz hat. Ein solcher Hauptsitz in Deutschland wäre beispielsweise ein immenser Pluspunkt, häufig werden diese binären Broker jedoch in Zypern oder Luxemburg anzutreffen sein.

Gewinn-VerlierenDurchforsten Sie am besten das Internet nach Rezensionen, aber Vorsicht, einige von diesen Erfahrungsberichten sind von den binäre Optionen Brokern selbst verfasst wurden, um Kunden anzulocken. Ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt ist die Kundenfreundlichkeit in Bezug auf Ein- und vor allen Auszahlungen. Lesen Sie diese vor Anmeldung gründlich durch. Die Website des Binär Brokers gibt ihnen darüber Auskunft.
Des Weiteren sollte darauf geachtet werden, welche Gewinnstrukturen der Binär Broker anbietet, da diese sehr unterschiedlich sein können und dem eigenen Risikoprofil angepasst werden sollten.

Gewinnen oder verlieren?

Wer größere Verluste ertragen kann, wenn große Gewinne locken, der sollte sich nach einem Binör Optionen Broker umsehen, der +85% Gewinn anbietet. Hier ist der Gewinn groß, doch sollte man sich verschätzen, ist der gesamte Einsatz weg.

Wer eher konservativ investieren will, der hält die Gewinnspanne etwas niedriger, bekommt dafür einen Teil der investierten Summe zurück, falls die Spekulation nach hinten losgeht.

Das Angebot an Optionen sollte möglichst groß sein und eine Gewinnausschüttung zügig über die Bühne gehen. Außerdem sollte man darauf achten, dass man mit der Benutzeroberfläche des Anbieters gut zu Recht kommt und sie möglichst intuitiv bedienbar ist.
Ein weiterer wichtiger Punkt ist der angebotene Support, falls eventuelle Fragen auftreten.

Aktuelles von der CySeC

Aktuelles von der CySeC

Seitdem der Vorsitzende CySEC im letzten Jahr versprochen hat, um “Marktüberwachung durch erhöhte Inspektionen allen Aufsichtsaspekten noch zu stärken”, wird es im Allgemeinen als Signal genommen, dass die zypriotische Finanzaufsicht strenge Kontrolle über die Zypriotischen Investitionsfirmen (CIFs) prioritisiert. Getreu seinem Versprechen begann am 22en Januar dieses Jahres der CySEC um das Thema anzugehen, das für unzählige Binärhändler schon lange der Gegenstand zu Klagen war.
Händler wütend über Beschränkungen von Maklerbonussabhebung

Eine der Dinge, die immer als ein Schwerpunkt unter Binärhändlern bekannt ist, ist die Frage der bedingten Bonuszahlungen. Die wurden von Maklern angeboten, falls man sich bei ihnen erstmalig angemeldet hat. Die Sitte war jedoch immer so, dass die Händler, die den Willkommensbonus beanspruchen, können das eingezahlte Geld zurückziehen nur nachdem sie bestimmtes Handelsvolumen (von den Maklern festgestellt) erreicht haben. Viele Händler haben sich beschwert, dass ihr Geld als Geiseln gehalten wird, denn sie sind nicht erlaubt das Geld anzuheben, auch wenn sie sich zum Beispiel später entschieden, um auf den Bonus zu verzichten.

CySEC haben in der Ankündigung auf den CIFs am 22en Januar 2014 erklärt, dass solche Praktiken unzulässig sind und gegen Wertpapierdienstleistungen und geregelte Märkte Recht und Richtlinie der Europäischen Kommission gemäß § 18 (2) (j) von der Europäischen Kommission (EG) Richtlinie DI144-2007-01;

 

“Falls es behaltenes Geld gibt, das zu dem Kunde gehört, muss CIF geeignete Vorkehrungen machen um die Rechte des Kundes zu schützen und um es sicherzustellen, dass das Geld des Kundes nicht von CIF benutzt wird. Dies gilt immer mit der Ausnahme von Kreditinstitutionen.”

 

Überdies Sektion 36(1) der Richtlinie 144 behauptet, dass CIF auf eine faire und professionelle Weise handeln muss, wenn es um Bereitstellung von Finanzdienstleistungen für Kunden geht. Wie von CySEC hingewiesen, der Akt der Beschränkung des Rechts von Händlern ihr eigenes Geld abzuheben wegen der Bonuszahlungen sind heftig gegen die Bestimmung der Anordnung 144 der EG.

Kurz gesagt:

CySEC sagen Bescheid, dass sie der Tatsache bewusst sind. Sie wissen, dass einige CIFs auf diese Weise von Sitte die Regel missachten. Dies ist bisher das deutlichste Zeichen für CIF und deshalb sind wahrscheinlich mehrere Aktionen von CySEC zu erwarten. Speziell wenn so eine illegale Sitte von Beschränkungen der Abhebungen von Geld weiter fortsetzt.

Wie bisher schon beobachtet, aller Voraussicht nach kann bald eine der folgenden zwei Sachen passieren. Zum einen ist es möglich, dass Binärmakler diese Sitte wegen der subtile Warnung sperren. Zweitens können wir auch erwarten, dass mehrere Makler aus Zypern wegen der strengeren Aufsicht der CySEC verschwinden.

Was versteht man unter binären Optionen?

Was versteht man unter binären Optionen?

Binäre Optionen werden auch als die einfachste Form von Optionen betrachtet. Das Besondere an Ihnen ist, dass es Optionen sind die nur zwei mögliche Resultate haben. Die beliebtesten Ausprägungen dieser Optionen sind die sogenannten „CALL“ und „PUT“ Optionen. Mit einer Kauf oder auch „CALL“ Option gewinnt man, wenn der Endpreis über den Ausgangspreis steigt, während man bei einer „PUT“ Option gewinnt, wenn der Endpreis darunter liegt.

Wieso sollte man mit binären Optionen handeln?

Da diese Optionen einfach zu handeln sind und eine hohe Ergebnisquote aufweisen, sind diese unter Händlern sehr beliebt. Eine binäre Option reflektiert alle makroökonomischen Informationen und dieses Prämiengeschäft zählt wohl zu einem der dynamischsten Internethandelsformen. Wollen Sie beispielsweise wissen ob der Ölpreis in der nächsten Stunde steigen wird? Mit einer CALL Option auf Öl ist ein Profit zwischen 70% und 85% in einer Stunde tatsächlich realistisch. Verfolgen Sie die aktuellen Wirtschaftsnachrichten etwa auf Bloomberg und messen Sie die Entwicklungen mittels Ihrer binären Optionen.

Zählen Sie zu jenen die das große Geld auf diesem Markt machen wollen oder zu den kleinen Spekulanten? Unabhängig davon wer Sie sind. Hier finden Sie die zuverlässigsten binären Optionenvermittler sowie erfahrene Forex-Vermittler für den Fall dass Sie an Währungsspekulationen Interesse haben.

Wie kann man mit binären Optionen handeln?

Binärer Optionshandel ist eine Art des Forex Handelns. Um zu handeln benötigt man keine Spezialausbildung oder sonstige Fähigkeiten im Handel mit Optionen. Es genügt wenn man sich an ein paar einfache Schritte hält um den Handel mit binären Optionen zu meistern. Wir gehen davon aus, dass sie ein Händlerkonto besitzen auf dem sich Geld befindet.

Die Schritte sind wie folgt:

1) Bestimmen Sie den Wert den Sie handeln möchten. Viele Vermittler von binären Optionen bieten umfangreiche Angebote wie Währungen, Aktien, Gebrauchsgüter und Indizes.

2) Bestimmen Sie den Zeitrahmen. Sie können dabei die Endzeit mit einer Stunde oder auch einem Monat festlegen. Oft besteht auch die Möglichkeit, die Verfallszeit der binären Option nach Ihrem Bedürfnis festzulegen.

call putt3) Entscheiden Sie sich für die Richtung der Ratenbewegung. Sind Sie der Ansicht, dass sich die Rate hinaufbewegt, so entscheiden Sie sich für eine „CALL“ Option und sollten sie denken der Preis fällt so entscheiden Sie sich für eine „PUT“ Option.

4) Bestimmen Sie wie viel Geld Sie in die binären Optionen investieren wollen. Vermittler handeln nur mit bestimmten Mindestgeldmengen pro Investition, nach oben hin ist der Betrag meist offen. Sollten Sie vorhaben Ihr gesamtes Geld in nur eine Option zu stecken, ist das nicht zu empfehlen.

5) Stellen Sie fest wie hoch Ihr Profit und die Rückerstattungsmenge sind. Achten Sie dabei auf die Rückholrate und vermitteln Sie sich ein Bild darüber wie viel Geld Sie bei positiver Entwicklung Ihrer Option gewinnen können und was übrig bleibt wenn Sie falsch liegen sollten.

6) Wenn Sie sich für eine Option entschieden haben klicken Sie diese an und kaufen Sie diese. Eines müssen Sie wissen, wenn Sie einmal gekauft haben so sind Sie an dieses Geschäft gebunden und die Zeit wird zeigen wie gut Ihre Einschätzung war.

Wenn Sie richtig getippt haben und die Laufzeit der Option verfallen ist, wird Ihnen das Rückholgeld direkt auf Ihrem Konto gutgeschrieben. Eine nochmalige Anmeldung ist nicht notwendig. Unter Berücksichtigung dieser sechs zwingend einzuhaltenden Schritte um mit binären Optionen zu handeln, scheint es auf der Hand zu liegen, dass die Anzahl der binären Händler so rasant wächst.

Wofür soll man sich entscheiden? Binäre Optionen oder Forex-Handel?

Der Handel mit binären Optionen ist nicht unbedingt besser als der Forex-Handel, er ist allerdings viel einfacher. Ein Pluspunkt für das Handeln mit binären Optionen ist der schnelle Umsatz welcher auch in weniger als einer Stunde möglich ist. Im Forex-Handel wird das als „Scalping“ bezeichnet, wobei einige Forex-Vermittler dieses „Scalping“ auf Grund von Vereinbarungen nicht akzeptieren. Wogegen die Vermittler von binären Optionen nicht gegen das „Scalping“ sind.

Einfacher ist das Handeln mit binären Optionen weil es kein tiefes technisches Wissen erfordert. Ausreichend ist es wenn Sie eine Prognose über die Wertentwicklung, ob steigend oder fallend, treffen um mit einer kurzfristigen Option den garantierten Profit zu erhalten. Im Gegensatz dazu erfordern der Forex- sowie der Aktienhandel tiefere Einblicke in die Materie.

Es besteht hier die Notwendigkeit sich über Begriffe wie „Endverlust“, „Hinteranschlag“, „Seitenrand“ auszukennen, wodurch sich viele Anfänger überfordert fühlen.
Der binäre Optionshandel ist einfacher: „Setzen Sie einfach auf das richtige Pferd.“ Ein Klick genügt um die binäre Option zu kaufen. Ein weiterer Vorteil ist die Auswahl der Werte mit denen man handeln kann welche den Kauf von Optionen auf Forex-Paaren, Indizes, Gebrauchsgüter, exotischen Waren und Aktien umfassen. Das binäre Prämiengeschäft ist das Richtige für jene die gerne unkompliziert Handeln. Suchen Sie hingegen anspruchsvolleres Handeln, so sind die Stammforex-Vermittler Ihre besten Ansprechpartner.